[zurück]

Software


Warenwirtschaftssystem PrintCollection T4

CDF entwickelt seit über 20 Jahren Softwarepakete für die Druckindustrie. Die Funktionen wurden immer wieder dem ständigen
Wandel der Branche angepasst. Mit dem ersten Softwarepaket ComPrint, hat CDF bereits 1990 neue Maßstäbe in Zusammenarbeit
mit Siemens-Nixdorf gesetzt. 20 Jahre später gibt es immer noch Anwender, die auf die Zuverlässigkeit von ComPrint-Programmen
vertrauen und keine Änderung wünschen. Die Weiterentwicklung der Branchenpakete, bedingt durch den schnellen Wandel bei den
Betriebssystemen führte Ende des letzten Jahrhunderts zu einer kompletten Neuentwicklung mit Windows-Oberfläche. CDF hat auch
federführend an der Entwicklung des Fertigungs-LeitstandsPrintPlan in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut mitgewirkt und
diesen in die Branchenlösung integriert. Das Programm PrintCollection T4, dass ab 2004 entwickelt wurde, trägt dem geänderten
Leistungsspektrum der Druckerei- und Medienbetriebe Rechnung. Die Anpassung auf die Leistungsbereiche moderner Fertigungs-
betriebe und die Flexibilität bei der Mischung unterschiedlicher Fertigungsbereiche und Fremdprodukten ist ein zentrales Merkmal
dieser Software. Die Integration automatischer Bestell-, Auftrags- und Abrechnungsverfahren (EDI) wird schon seit über 10 Jahren
gewährleistet.

 

Die Software PrintCollection T4 enthält folgende Schwerpunkte:

- Einkauf/Verkauf
- Aufgaben/Termine
- Lagerlogistik
- Produktionsplanung
- Produktion
- Cockpit-Controlling














































Cdf GmbH
Hindenburgring 31
89077 Ulm

+049
(0)731 - 9 35 51 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok