[zurück]

Unternehmen


Die CDF GmbH wurde im Februar 1988 gegründet. Basis war die enge Zusammenarbeit mit der SIEMENS AG im Bereich
Grafischer Industrie. CDF war einer der ersten Compartner in diesem Geschäftsbereich. In der Folge entwickelte CDF das Branchenpaket ComPrint für Druckereien, das auf einer relationalen Datenbank „Dataflex“ und auf Hardware der SIEMENS-NIXDORF AG unter dem Betriebssystem SINIX lief. Die Zusammenarbeit mit SIEMENS-NIXDORF im Bereich der grafischen Industrie wurde über deren Vertriebswege erweitert und die Vermarktung erfolgte ausschließlich über diesen Firmenverbund.
Nach Ausgliederung dieses Geschäftsbereiches aus der SIEMENS-NIXDORF AG in die Tochterfirma ISGI GmbH (Integrierte Systeme grafischer Industrie) wurde diese Zusammenarbeit bis 1995 fortgesetzt.

1995 wurde die CPE (ComPrint Entwicklungs Gesellschaft) gegründet und die Aufteilung der Aufgaben in Entwicklung, Vertrieb und Support aufgeteilt. Die CDF GmbH hat in der Folge an dem von der EU geförderten Projekt PrintPlan teilgenommen, dass
vom Fraunhofer Institut in Stuttgart als Basis entwickelt wurde. Der Fertigungsleitstand PrintPlan für die grafische Industrie wurde danach weitgehend unter der Federführung der CDF GmbH weiterentwickelt und fertiggestellt.


Ab 1995 hat die CDF GmbH auch die Implementierung des Branchenpaketes ComPrint in einem Projekt der GTZ
in der VR China vorgenommen. Die Software wurde komplett in chinesische Dialogführung übersetzt und in einer großen Schulbuchdruckererei in Hefei (Provinz Anhui, VR China) eingesetzt.

Ab 2000 erfolgte der schrittweise Aufbau einer Ausbildungsstätte für die grafische Industrie CDAD (Chinesisch-Deutsches Ausbildungszentrum Druck) nach dem deutschen dualen Ausbildungssystem in einem Folgeprojekt der GTZ in Hefei.

2001 bis 2004 hat die CDF GmbH in einem PPP-Projekt (Public private Partnership) mit der GTZ in eigener Verantwortung eine Anpassung des weiterentwickelten Branchenpaketes auf grafischer Bedieneroberfläche mit örtlichen Mitarbeitern auf die chinesischen Anforderungen vorgenommen und in der inzwischen auf 3000 Studenten angewachsenen Fachhochschule im technischen Betrieb CDAD eingesetzt. Neben den Aktivitäten in der VR China, die bis heute andauern hat die CDF die Anwender der Branchenpakete ComPrint und PrintCollection weiter betreut und zahlreiche individuelle Anpassungen vorgenommen.



































Cdf GmbH
Hindenburgring 31
89077 Ulm

+049
(0)731 - 9 35 51 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok